Spinat kochen ohne Fett und ohne Wasser 

Wenn du Spinat kochen oder ähnlich wie Rahm-Spinat zubereiten willst, eignet sich TK-Spinat bzw. tief-gefrorener Spinat bestens. Dabei kannst du auch fast nichts falsch machen.Wichtig ist, dass du kein Wasser und kein Fett in den Topf gibst, auch wenn es am Anfang aussieht, als wäre das zu trocken.

Der Spinat verliert genug an Wasser sobald er warm wird und anbrennen kann er auch nicht. Wenn du jetzt noch Wasser hinzugeben würdest, wäre das ein Problem, denn dadurch hättest du hinterher eine Suppe, was du ja nicht willst.

Spinat kochen ohne Fett und ohne Wasser 

Sobald alle Teile aufgetaut sind, muss der Spinat kurz aufkochen und umgerührt werden, danach kann du den Herd ausschalten.Es ist sehr sinnvoll, den Spinat nicht länger kochen zu lassen, da sonst alle noch vorhanden Vitamine zerstört werden. Schalte also den Herd nach dem aufkochen aus und lass die restliche Hitze im Topf und auf dem Herd den Spinat warm halten bis du mit dem Kochen fertig bist.Dein Fitnesskoch Matthias


Interessante Rezepte für dich:

No results have been returned for your Query. Please edit the query for content to display.
Matthias Müller